Feuerwehr LangulaDer VorstandLangulaUnser GästebuchBildergalerieKontaktformularVereinslebenLinksGrusskarten
Unsere EinsätzeWerdegangGerätehausTermineUnsere TechnikFormulareForumJugendfeuerwehrArchiv

Wandertag in Abterode | Neuer Gästebucheintrag


Dieser Inhalt ist von Almut Skatulla, Leiterin vom KiGa Langula
Kindergarten

Tatü – Tata – „Die Feuerwehr war da!“

Brandschutzwoche im Evangelischen Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in Langula in Zusammenarbeit mit der FFW Langula

In der Woche vom 26.04.2010 – 30.04.2010 war es mal wieder soweit. Wir gestalteten in unserem Kindergarten die ganze Woche zum Thema „Feuerwehr und Brandschutz“.

Gleich am Montag sahen wir uns einen Lehrfilm und Bücher zum Thema an, führten Gesprächskreise über die Arbeit der Feuerwehr, sprachen über richtiges Verhalten im Notfall und wo in unserem Kindergarten die Sammelstelle ist. Einige Kinder wussten gleich die richtige Telefonnummer im Ernstfall: 112. Am nächsten Tag machten wir uns alle, ob Groß oder Klein, auf den Weg zum Feuerwehrhaus: Das Feuerwehrauto stand auch schon bereit und jeder durfte sich auch mal reinsetzen.

Der Feuerwehrmann erklärte uns alles ganz genau und wir durften uns alles anschauen und auch viele Fragen stellen. Was da so alles drin sein muss in einem Feuerwehrauto? Dann durften wir noch mit einen richtigen Löschschlauch spritzen, das war schon eine tolle Sache. Zum Schluss betätigte der Feuerwehrmann noch mal ganz kurz das Blaulicht und das Martinshorn. Das war vielleicht laut, kann ich euch sagen.

Am Mittwoch waren zwei echte Feuerwehrmänner im Kindergarten. Sie zeigten uns ihre Ausrüstung die man im Einsatz braucht, z.B. Schutzanzug, Gasmaske, Helm, Handschuhe usw. Einige durften mal den Helm und die Gasmaske aufsetzen und die schwere Jacke halten. Dann führten sie noch Feuerexperimente durch und das sah mächtig gefährlich aus. Aber wir haben viel gelernt und gut aufgepasst, damit wir im Notfall immer wissen was zu tun ist. Am nächsten Tag hieß es „Wasser marsch“. Jedes Kind konnte sich an den Spritzspielen beteiligen, das machte riesigen Spaß und war auch nicht so einfach genau zu zielen.

Im Anschluss gab es dann noch leckere Würstchen von unserer Feuerstelle. Den großen Abschlusstag hatten wir dann am Freitag.

Im Gesprächskreisen erzählte jeder, was er gelernt und erlebt hat, was ihm gut gefallen und was man nicht so toll fand. Um 15:00 Uhr war es dann soweit, ein richtiger Feueralarm im Kindergarten mit echter Evakuierung auf dem Kindergartengelände. Aber alle Kinder haben so gespannt die ganze Woche zugehört und aufgepasst, das jeder gleich wusste, wo unsere Sammelstelle ist und so der Feueralarm ohne Probleme beendet wurde. Gleichzeitig führte die Feuerwehr ihre Spritzprobe bei uns auf dem Kindergartengelände durch. Wie schnell doch das Wasser durch die Wasserschläuche laufen kann? Das war noch mal interessant zu beobachten. Anschließend versammelten sich alle Feuerwehrmänner auf unserem Hof, so dass wir sie alle noch einmal richtig sehen und anfassen konnten.

Zum Abschluss bekam jedes Kind noch eine Urkunde überreicht. Das war für uns alle eine sehr interessante und aufregende Woche, in der wir viel erlebt und gelernt haben.

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei unseren Feuerwehrmännern für Ihre Unterstützung und die ausgezeichnete intensive Zusammenarbeit bedanken.

Ein besonderes DANKESCHÖN deshalb nochmals an alle mitwirkenden Kameraden der FFW Langula von den Regenbogenkinder und dem Team des evangelischen Kindergartens „Unterm Regenbogen“ in Langula.

Einen kleinen Rundgang durch unseren Kindergarten und weitere Informationen über uns finden Sie unter:
www.kindergarten-langula.de

Verfasser: © Almut Skatulla


Langula Blaulicht Counter Langula Blaulicht