Feuerwehr LangulaDer VorstandLangulaUnser GästebuchBildergalerieKontaktformularVereinslebenLinks
Unsere EinsätzeWerdegangGerätehausTermineUnsere TechnikFormulareJugendfeuerwehrArchiv

Wegen Lockdown keine feste Termine | Halten Sie den Hyrdanten vor Ihrem Grundstück frei !

Wir wünschen allen Kameradinnen u. Kameraden viel Gesundheit


Winterwanderung 2014 von Nazza durch den Hainich zum Gerätehaus

über Burg Haineck und Jagthütte

Karte
Streckenverlauf im neuen Fenster

Unsere Winterwanderung beginnt wie immer am Gerätehaus wo auch gleich der Unkostenbeitrag kassiert wird.
Danach beginnt schon die Wanderung zur Bushaltestelle Richtung Eisenach. Der Bus ist pünktlich, nur ein Kamerad hat damit
Probleme u. rennt sichtlich erschöpft noch nebenher zur Belustigung der Kameraden, aber er schafft es noch. 17 Fahrgäste hat
der Eisenacher Bus heute mehr, aber nur bis Nazza. Von dort geht unsere Wanderung bei winterlichem Wetter erst richtig los.
Das erste Ziel ist die Burgruine Haineck und bis dahin geht es munter bergauf.

wwandrg_2014_01 wwandrg_2014_02 wwandrg_2014_03 wwandrg_2014_04 wwandrg_2014_05 wwandrg_2014_06

An der Mosers Ruh ist eine kleine Rast um auf 2 Kameraden zu warten die in Nazza der Schlüssel zur Burg holen. Gelegenheit schon mal
der Rucksack zu öffnen um kleine Getränke zu verkosten prost . Der Schlüssel ist jetzt auch da also weiter zur Burg Haineck. Hier wird auch
gleich alles erkundet u. der Turm bestiegen. Manche Kameraden nutzen auch hier in historischen Gemäuern ein kleines Frühstück zu machen.
Auch ein Wanderpaar hat sich durch das geöffnete Burgtor gemauschelt, das wir beim Verlassen bitten müssen sich vor das Tor zu begeben.
Tor wird wird wieder verschlossen u. machen uns auf den Abstieg zur nächsten Rast wo schon das Versorgungsfahrzeug wartet.

wwandrg_2014_07 wwandrg_2014_09 wwandrg_2014_11 wwandrg_2014_15 wwandrg_2014_16

Arndt u. Jörg machen sich mit dem Martinshorn schon bemerkbar und bieten hier Getränke u. harte Wurst an.
Natürlich gehen auch jetzt die Flaschen mit den harten Getränken rum u. alle sind jetzt versorgt.
Jetzt aber los zur nächsten Rast, aber bis dahin sind es ca. 1 km nur bergauf durch den Winterwald.
Nach ca. 30 min. sind wir dann auf dem Rennstieg bei der Struppeiche. Auch hier wird wieder verkostet.

wwandrg_2014_17 wwandrg_2014_18 wwandrg_2014_19 wwandrg_2014_21

Unser nächtes Ziel ist die Jagthütte am Dornschildchen wo schon alles vorbereitet ist. Es ist gut geheizt und der Topf mit den
Bockwürsten wartet schon geleert zu werden. Die Stimmung ist super .

wwandrg_2014_23 wwandrg_2014_25 wwandrg_2014_26

Einige Kameraden bevorzugen es draußen zu bleiben u. die anderen vergnügen sich in der warmen Hütte.

wwandrg_2014_28 wwandrg_2014_29 wwandrg_2014_30 wwandrg_2014_31 wwandrg_2014_32 wwandrg_2014_33

Nach 2 Stunden heißt es dann wieder ab ins Tal. Klamotten wieder an u. dursch den Schnee stapfen.

wwandrg_2014_34 wwandrg_2014_36 wwandrg_2014_37 wwandrg_2014_39 wwandrg_2014_40 wwandrg_2014_42

Unterwegs wird noch die Temperatur über der Habichstalbrücke kontrolliert, exakt minus 3 Grad.
Bei Harterode ist dann die letzte Rast u. richtig dunkel.

wwandrg_2014_44 wwandrg_2014_45 wwandrg_2014_46

Alle freuen sich wieder nach 7 Stunden im Gerätehaus zu sein. Hier wird noch Sport geschaut während Bianca schon das Essen bringt.
Lecker Schnitzel mit Kartoffelsalat u. Rotkraut.
Danach schauen alle noch die Höhepunkte der FIFA WM 2014 an.
Kleine u. große Gläser wandern über den Tisch u. immer wieder Wasser Marsch !

wwandrg_2014_48 wwandrg_2014_51 wwandrg_2014_52 wwandrg_2014_53


Durch Inkrafttreten der EU-DSGVO, sind Inhalte die evtl. gegen Datenschutz verstoßen geschützt !
Diese Webseite ist SSL verschlüsselt ( https ) und verwendet keine Cookies !

 

Besucher: Langula Blaulicht 54 heute Langula Blaulicht88.508 gesamt